Neu !

Schnelle Terminvereinbarung.

Anmelden unter: 

06405/6686

Mit uns ans Ziel

Willkommen in Laubach

 Herzlich willkommen auf der Seite von PhysioFit Therapiezentrum in Laubach. Getreu dem Motto „Mit uns ans Ziel“ stehen Ihnen sechs erfahrene Therapeuten  bei der Prävention und Rehabilitation von Beschwerden zur Verfügung. Sowohl mit ärztlicher Verordnung von gesetzlichen Krankenkassen, Berufsgenossenschaften oder privaten Versicherungen erhalten Sie bei uns die notwendigen Behandlungen immer auf höchstem Niveau. Als Selbstzahler erhalten Sie zugeschnittene Angebote auf Ihre aktuelle gesundheitliche Situation und persönlichen Ziele.

WIE IST DER ABLAUF ?

Wenn Ihnen Ihr Hausarzt / Facharzt eine physiotherapeutische Behandlung wie z.B. Krankengymnastik, manuelle Therapie, Massage oder Lymphdrainage verordnet, übernehmen die Krankenkassen die Kosten für diese Therapie. Dabei ist es egal, ob Sie gesetzlich oder privat versichert sind. Für gesetzlich Versicherte richtet sich die Verordnung nach dem Heilmittelkatalog. Privatpatienten erhalten von ihrem Arzt ein Privatrezept. Mit beiden Verordnungen erhalten Sie bei uns Ihre physiotherapeutische Behandlung.


Ebenfalls sind wir Vertragspartner aller Berufsgenossenschaften. Für BG-Behandlungen sind von den Patienten keine Zuzahlungen zu leisten.

WAS BRINGT ES IHNEN ?

 

Bewegung ist Leben - Leben ist Bewegung. An den Beschwerden und Aktivitätseinschränkungen unserer Patienten orientiert, sorgen wir im PhysioFit für Ihre Genesung durch vielfältige Behandlungsmöglichkeiten.


Mit modernsten Therapien, einer hochwertigen Ausstattung und viel Engagement bietet Ihnen qualifiziertes Fachpersonal durch Prävention, Therapie und Rehabilitation eine ganzheitliche Unterstützung während Ihrer Genesung.

Unsere Leistungen für Sie

Krankengymnastik


Im Rahmen einer physiotherapeutischen  Behandlung erlernen Sie spezifische Übungen, die Ihren Beschwerden entgegen wirken und zur Heilung beitragen sollen. Bei Bedarf wendet der Therapeut / die Therapeutin zusätzlich manuelle Handgriffe an, um verspannte Muskulatur zu lockern und die Beweglichkeit von Gelenken zu verbessern. Physiotherapeutische Techniken können bei verschiedensten Beschwerden am Bewegungsapparat zum Einsatz kommen..

Manuelle Therapie


Die Manuelle Therapie ist eine Spezialisierung innerhalb der Physiotherapie. Der Manualtherapeut/ die Manualtherapeutin nutzt manuelle Techniken um Funktionseinschränkungen am Bewegungsapparat (Gelenke, Muskeln, Nerven) aufzuspüren und zu behandeln. Die Grundlage der Behandlung bildet ein ausführliches Aufnahmegespräch und eine genaue körperliche Untersuchung. 

Medizinische Trainingstherapie KG-Gerät

Neben der physiotherapeutischen Einzelbehandlung bieten wir Ihnen eine hochwertige, medizinisch ausgerichtete Trainingstherapie (MTT) an.


Unter der MTT versteht man ein gezieltes körperliches Training, individuell abgestimmt auf Ihre Beschwerden und physischen Voraussetzungen. Sie trainieren bei uns an modernen Trainingsgeräten und erlernen zusätzlich spezifische Übungen, die Sie ohne Gerät durchführen können.

Unsere Trainingsfläche bietet eine ruhige und professionelle Umgebung für ein effektives und sicheres Training. Sie haben die Möglichkeit unter fachlicher Betreuung oder auch eigenständig zu trainieren.


Manuelle Lymphdrainage


In der manuellen Lymphdrainage nutzt der Therapeut/ die Therapeutin spezielle Handgriffe, um das Lymphgefäßsystem anzuregen. So können Schwellungen (Ödeme), die aufgrund von Operationen oder Verletzungen entstanden sind, behandelt werden. Bei Bedarf können Kompressionsbandagierungen die Therapie ergänzen.

Massage


Die verschiedenen Formen der Massage versuchen auf zwei unterschiedliche Arten eine Heilung oder Linderung beim Patienten zu erlangen. Die klassische Methode (direkte Massage) ist die Behandlung der Haut/ Unterhautgewebe und der Muskulatur an der schmerzhaften Stelle, z.B. durch Ausstreichung, Knettung, Walken.

Eine zweite Form ist die reflektorische Massage. Diese Massageformen basieren auf der Annahme, dass über den Reflexbogen auch Leiden der Organe behandelt werden könnten. Dabei ist die Idee, nicht die kranke Stelle zu behandeln, sondern ein entsprechendes Areal, welches das kranke Organ repräsentiert. z.B. Colon- oder Bindegewebsmassage (BGM)


Alle klassischen und einige besondere med. Formen werden von uns fachgerecht durchgeführt.

OSTEOPATHIE

Die Osteopathie ist eine ganzheitliche Medizin, die nur mit den Händen ausgeführt wird. Begründet wurde die Osteopathie nach langer Forschung und Beobachtung 1874 von Dr. Andrew Taylor Still (1828 - 1917) in den USA. Er war zu der Überzeugung gelangt, dass ein Mensch nur dann gesund werden könne, wenn er in seiner Ganzheit (Körper, Geist, Seele) betrachtet, respektiert und behandelt würde.


Die drei Prinzipien der Osteopathie:


Der Körper ist eine unteilbare Einheit aus Körper, Geist und Seele

Der Körper verfügt über Selbstheilungskräfte, Selbstregulationsmechanismen sowie Gesunderhaltungssysteme

Der Körper besteht aus Gewebestrukturen, deren Form und Funktion untrennbar miteinander verbunden und voneinander abhängig sind.

















Gesundheit und Krankheit aus osteopathischer Sicht

Als Grundlage des Lebens und damit als notwendige Voraussetzung für Gesundheit sah er die ungestörte Bewegung und den ungehinderten Strom der Gewebe bzw. Körperflüssigkeiten (Blut, Lymphe, Hirnflüssigkeit, Zwischenzellflüssigkeit und Harn) an. Erst durch sie kann die lebensnotwendige Ver- und Entsorgung jeder einzelnen Körperzelle gewährleistet werden, damit diese ihre Funktion optimal ausführen kann. In jeder Sekunde laufen in jeder einzelnen Zelle mehrere zehntausend chemische und physikalische Reaktionen ab, damit täglich etwa 500 Milliarden Zellen abgebaut und neue wieder aufgebaut werden können. Dafür müssen Baustoffe herantransportiert und Abfallstoffe weggeschafft werden. Durch Einflüsse, wie Trauma, Stress, Krankheit, falsche Ernährung etc. kommt es zu Störungen in der Funktion unserer Körpergewebe. Diese bleiben oft lange unbemerkt, da der Körper hervorragende Kompensationsmöglichkeiten kennt. Mit der Zeit zeigen sich jedoch zunehmend Störungen.


So hilft die Osteopathie

Mit gut entwickeltem und geschultem Tastempfinden erspüren die Hände des Osteopathen selbst sehr feine Bewegungseinschränkungen und Funktionsstörungen am Bewegungsapparat, an den Organen und anderen Gewebesystemen. Ziel einer osteopathischen Behandlung ist es, die Barrieren und Stauungen, die sich in Geweben eingestellt haben, zu lösen, um den freien Strom der Körperflüssigkeiten wieder herzustellen. Der Körper bekommt so eine Unterstützung seiner eigenen Heilkräfte und damit die verbesserte Möglichkeit, sich in allen Funktionen zu verbessern bzw. zu gesunden. Die Osteopathie ist also als Hilfe zur Selbsthilfe anzusehen.


So arbeitet der/ die Osteopath/ in 

Osteopathen benötigen auch, neben Kenntnissen über Erkrankungen, ein ausgesprochen differenziertes Wissen bezüglich der Embryologie, Anatomie und der Physiologie des menschlichen Körpers. Nach dem Erfragen der genauen Krankengeschichte untersucht der Osteopath “je nach Befund” die Organe, den Schädel, die Gewebe (Knochen, Faszien) und Nerven. Dadurch wird die Befundaufnahme noch spezifischer. Danach entscheidet er die Herangehensweise an diesen Menschen. Schwerpunkte richten sich natürlich nach den Ursachen der vorhandenen Probleme und sind bei gleichen Symptomen oft grundverschieden. Es gibt keine zwei gleichen Behandlungen, jedes Mal ist individuell an dem Gegebenen orientiert.

















Dauer der osteopathischen Therapie


Osteopathische Behandlungen dauern ca. 1 Stunde und finden im Abstand von einer bis mehreren Wochen statt. Erfahrungsgemäß sind durchschnittlich 4-6 Behandlungen nötig. Diese Anzahl ist jedoch sehr variabel, da die gesamte Krankengeschichte und der vitale Zustand einen starken Einfluss auf die Anzahl der Behandlungen haben.


Die privaten Krankenversicherungen übernehmen in der Regel die Kosten osteopathischer Behandlungen nach der GebüH (Gebührenordnung für Heilpraktiker). Derzeit übernehmen auch viele gesetzliche Krankenkassen osteopathische Behandlungen anteilig. Erfahren Sie  hier, welche Krankenkassen dazu gehören. Wir erfüllen die Voraussetzungen zur Abrechnung für private und gesetzliche Krankenversicherungen.


 


Informationen über die Einsatzgebiete der Osteopathie


Gern beraten wir Sie in einem telefonischen Gespräch.

Osteopathie
Osteopathie
Physiofit Laubach

Kontakt


Physiofit Therapiezentrum

Kurze Hohl 9

35321 Laubach



06405-6686



anmeldung(AT)physiofit(PUNKT)eu

Öffnungszeiten:

Mo., Di., Do., Fr. :

         08:00 - 12:00 Uhr

         15:00 - 20:00 Uhr


Mi.:  08:00 - 13:30 Uhr

OK

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.